18.05.2014 bis 24.05.2014 „Wie und was lernt ein Familienhund?“

Ein Hund lernt immer! Es ist nur die Frage, ob das Gelernte in die Gemeinschaft MENSCH-HUND passt.

In diesem Seminar wird in der Theorie besprochen, wie ein Hund lernt, was er lernen und was er besser nicht lernen soll. Dabei können wir entdecken, mit welch besonderen Fähigkeiten unser Hund seine Familie überraschen kann.

In der Praxis werden wir lernen, wie der Mensch sich mit dem Hund so verständigen kann, dass der Hund sich nach den menschlichen Wünschen richtet und trotzdem

gerne auch die für ihn oft höchst ungewöhnlichen Aufgaben annimmt, wie z.B. ohne zu ziehen an der Leine zu laufen oder den Hasen nicht zu jagen!

Für unseren Hund ist es am wichtigsten, sich in seiner Familie geborgen zu fühlen, die notwendige Ordnung in dieser Gemeinschaft zu kennen und sich zwanglos danach zu richten.

So erhalten Mensch und Hund in ihrer Gemeinschaft hohe Lebensqualität

Kommentieren ist momentan nicht möglich.